LOVE IS IN THE AIR

Foto: Oliver Vaccaro

LOVE IS IN THE AIR

2017


SAT.1 Romantic Comedy
mit mit Jasmin Gerat, Oliver Mommsen, Jasmin Schwiers, Sebastian Schwarz, Heike Jonca, Judith Neumann, Ulrike Röseberg, Michael Krabbe, Bernd Moss, Ramona Kunze-Libnow, Christian Gaul, Katrin Höft, Guido Broscheit, Nils Schulz, Senta Dorothea Kirschner, Franz Hagn

Buch: Birgit Maiwald
Produktionsfirma: Networkmovie Köln
Regie: André Erkau

Erstausstrahlung: 26.09.2017

Die Zuschauerbeteiligung hielt sich leider in Grenzen 1,44 Mio bei 6%. Dafür war die Presse ausgesprochen positiv (s. unten)

Inhalt

Charlotte Loos (Jasmin Gerat) führt ihr Leben in maximaler Unabhängigkeit und als fröhlicher Single. Die Stewardess der Business-Class ist aufgrund eigener Erfahrungen fest überzeugt, dass die klassische Familie eine gefährliche Falle ist. Außerdem liebt sie ihren Beruf und glaubt nicht an Mr. Right. Eine eigene Familie kommt deshalb für sie nicht in Frage. Als ihre Kollegin, Mitbewohnerin und wichtigster Mensch auf der Welt Feli (Jasmin Schwiers) unerwartet schwanger wird und Charlotte sich als Co-Mutter mit ins Abenteuer Kind stürzt, glaubt sie die perfekte Lösung für ihr Leben gefunden zu haben. Als sie auf ihrem wöchentlichen Dienstagsflug nach New York auch noch Klaus (Oliver Mommsen), einem Mr-Not-Completly-Wrong, begegnet und mit ihm eine Fernbeziehung beginnt, gerät Charlottes Leben allerdings in Turbulenzen. New York oder Berlin? Mann oder Freundin? Freiheit oder Bindung? Charlotte will beides. Aber es wird immer klarer: irgendwann muss sie sich entscheiden.

Presse

Die TV-SPIELFILM reckte den Daumen nach oben. "Rosarote Brille aufsetzen und einen Abend lang abheben" (TV direkt) - "Locker-flockig inszeniert und kurzweilig" (TV Movie). Und wie Drehbuchautorin Birgit Maiwald und Regisseur André Erkau die Geschichte erzählen, das ist klar an Hollywood orientiert – wo diese Art Verbindung von Humor, Selbstironie und Romantik perfektioniert wurde. Fazit: Luftige Unterhaltung mit ein paar schönen Einfällen und gut aufgelegten Darstellern. (WAZ) Andere schrieben: perfekte Chemie zwischen den Darstellern. Knackig-freche Dialoge. Kurzweilig, charmant und angenehm romantisch ohne kitschig zu werden. Sichtlich mit Liebe zum Genre gemacht. Ein Film mit Gute-Laune-Garantie.